• Versandkostenfrei ab 99.9 €
  • Schnelle Lieferung
  • Sichere Zahlung mit Klarna

Spielen fördert die Frühentwicklung Ihres Kindes

Spielen gehört zu den ersten Lernerfahrungen Ihres Kindes und bereitet es auf alle Meilensteine vor, die es mit Fotos festzuhalten gilt: aufrecht sitzen, die ersten Schritte oder das mit Spannung erwartete erste Wort.

Das Entwicklungsgeheimnis Ihres Kindes

Spielen ist das Geheimnis, das hinter der Entwicklung Ihres Kindes steckt. Alle Eltern haben schon einmal davon gelesen oder gehört, aber wie genau kann Spielen die Entwicklung Ihres Kindes unterstützen?

Wir bei Micki arbeiten mit der Logopädin und Sprachtherapeutin Jenny Hillier zusammen, um zu verstehen, wie Spielen die Entwicklung der Kleinen fördern kann. Jenny ist Logopädin, Sprachtherapeutin und klinische Direktorin der Jenny Hillier Speech Therapy Services in Kildare, Irland. Sie verfügt über langjährige Erfahrung in der Arbeit mit Kindern und der Entwicklung ihrer Sprech-, Sprach- und Kommunikationsfähigkeiten. Jenny erzählt uns, wie wichtig Spielen in den ersten Lebensmonaten für die Entwicklung eines jeden Kindes ist. 

Das Spiel mit Puppen ist eine fantastische Möglichkeit, um die kognitiven und kommunikativen Fähigkeiten des Kindes, egal ob Junge oder Mädchen, zu entwickeln. Das frühzeitige Spielen und Rollenspiel mit Puppen hilft Kindern von einem frühen Alter an beim Erlernen vieler neuer Dinge. Durch die Wiederholung von Wörtern während der Spielzeit mit den Eltern entwickeln Kinder die Sprachbausteine einfacher Wörter wie beispielsweise „Puppe“, „Haare“, „Bauch“ bis hin zu Aktionswörtern wie u. a. „bürsten“, „trinken“ oder „schlafen“. 

Das frühe Heranführen an Stoffpuppen ist eine hervorragende Möglichkeit, Rollenspiele bei Kindern zu fördern, die im Alter von etwa 18 Monaten beginnen. Das Rollenspiel ist sowohl für die Entwicklung der kindlichen Vorstellungskraft, des kreativen Denkens, der Problemlösung, als auch für die Sprach- und soziale Kommunikationsfähigkeit unglaublich wichtig“, erklärt Jenny.

Spielen, um zu lernen und zu erkunden

Babys lieben es, neue Texturen zu berühren und zu fühlen und beginnen schon früh mit der Unterscheidung von verschiedenen Farben, Größen und Texturen in der Welt um sie herum. Stoffpuppen eignen sich daher hervorragend, um neue Dinge zu erkunden und zu erfühlen.⁠ Das Heranführen von Babys an Puppen hilft auch beim Aufbau und der Entwicklung des eigenen Körperbewusstseins. „Die Entwicklung des eigenen Körperbewusstseins ist wichtig, um zu verinnerlichen, wo der Körper sich im Raum befindet und wie er sich anfühlt. Um zu kommunizieren, wie sich der Körper anfühlt, muss ein Kind die Namen von Körperteilen verstehen und sie kommunizieren können, indem es entweder darauf zeigt oder sie benennt“, sagt Jenny.

Kinder schon in jungen Jahren für Rollenspiele zu sensibilisieren, ist ein gute Gelegenheit, um ihnen die Namen verschiedener Körperteile oder tägliche Routinen wie Anziehen und Baden beizubringen. Das Ankleiden einer Stoffpuppe, während die Eltern die Körperteile an der Puppe und dem Kind benennen, macht die Lernerfahrung für sie spielerischer und relevanter. Das Spielen mit Puppen ist eine großartige Möglichkeit, die Sinne anzuregen und die Neugier zu wecken. „Wahrnehmungen von Körperempfindungen, wie Wärme oder Kälte, eignen sich hervorragend, um Ihrem Kind die Namen von Körperteilen beizubringen, und das geht besonders gut durch Spielen!“, so Jenny.

Stoffpuppen rubens barn weiche puppe kelvin tummies
Neue Liste erstellen
Zur Einkaufsliste hinzufügen
  • Meine Favoriten
  • {{ list.name }}
Stoffpuppen rubens barn weiche puppe sol tummies
Neue Liste erstellen
Zur Einkaufsliste hinzufügen
  • Meine Favoriten
  • {{ list.name }}
Stoffpuppen rubens barn weiche puppe	lumi tummies
Neue Liste erstellen
Zur Einkaufsliste hinzufügen
  • Meine Favoriten
  • {{ list.name }}
Stoffpuppen rubens barn weiche puppe celsius tummies
Neue Liste erstellen
Zur Einkaufsliste hinzufügen
  • Meine Favoriten
  • {{ list.name }}